kuenstlerische_therapie_KOe_web_T9R3938

Schmerzmedizin

Wer Schmerzen kennt, weiß wie unangenehm Schmerzen sein können, insbesondere, wenn sie schon lange anhalten und chronisch sind. Der chronische Schmerz ist nicht als isoliertes Problem zu verstehen, sondern als ganzheitliches Geschehen mit körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Dimensionen. Durch den ganzheitlichen Blick und das damit verbundene wesentlich breitere Spektrum an Behandlungsvarianten erhöht sich die Chance auf einen dauerhaften Therapieerfolg signifikant.

Unsere Patienten sollen möglichst schmerzfrei sein. In der Klinik Öschelbronn und ihren zwei Medizinischen Versorgungszentren – Öschelbronn und Ludwigsburg – bieten wir als integrativ arbeitende Zentren die multimodale interdisziplinäre Schmerztherapie an.

Wir möchten Patienten, die unter dauerhaften chronischen Schmerzen leiden, einen Weg bieten, ihre Lebensqualität verbessern und ihre Beschwerden und Leiden minimieren zu können.

Akute Schmerzen sind eine Urerfahrung jedes Menschen. Sie haben eine wichtige Funktion, weil sie den Körper vor einer Schädigung warnen. Chronische Schmerzen hingegen beeinträchtigen den Menschen in vielerlei Hinsicht, wobei körperliche, seelische, soziale und spirituelle Aspekte eine Rolle spielen. Eine chronische Schmerzerkrankung muss daher multimodal erkannt und in vielerlei unterschiedlicher therapeutischer Hinsicht begleitet werden.

„Wir nehmen Ihre Schmerzen ernst und suchen gemeinsam mit Ihnen nach einer individuell passenden Lösung.“

Die multimodale stationäre Schmerztherapie (MMST) als bewährtes leitliniengerechtes und schulmedizinisches Verfahren umfasst neben einer möglichst geringen Anzahl an Schmerzmedikamenten psychologische Diagnostik und Begleitung, aktivierende Verfahren wie Physiotherapie und Bewegungstherapie und zielgerichtete Nervenblockaden mit örtlichen Betäubungsmitteln. Zusätzlich nutzen wir das gesamte Spektrum der Anthroposophischen Medizin mit ihren heilenden Möglichkeiten: Wir möchten eine bessere körperliche, seelische und geistige Lebensqualität im Alltag erzielen und setzen dazu neben der Bewegungstherapie (Krankengymnastik, medizinische Trainingstherapie, Rhythmische Massage, Heileurythmie) auch die Kunsttherapie, Musiktherapie, die Ganzkörperhyperthermie sowie Akupunktur, Neuraltherapie und äußere pflegerische Anwendungen an. Kombiniert wird diese mit psychologischen und medikamentösen Therapiemaßnahmen.

Den Erstanamnesefragebogen finden Sie hier zum Herunterladen.

Das Einweiseformular für Ärzte können Sie hier Herunterladen.

Prof. Dr. med. Justus Benrath

Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Suchtmedizin

zu meiner Person

Kontakt und Terminvereinbarung:
Telefon 07233 68-265
Mail aufnahme@klinik-oeschelbronn.de

Dr. med. Jürgen Bauer

Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie – Naturheilverfahren – Regulationsmedizin – Manuelle Medizin

zu meiner Person

Kontakt und Terminvereinbarung:
Telefon 07233 68-265
Mail aufnahme@klinik-oeschelbronn.de

Dr. Dr. med. Dipl. Phys. Robert Feldmann, Jr.

Oberarzt Integrative Schmerz- und Palliativmedizin

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Psychoonkologie

Kontakt über Terminvereinbarung
Brygida Eichinger
Telefon 07233 68-259
Mail b.eichinger@klinik-oeschelbronn.de